24h Schwimmen Limburg

DLRG Altenkirchen erschwammen 170 km beim 24 Stunden- Schwimmen in Limburg

Janina Templin gewann bei den Frauen mit 44 km

Am Samstag den 24.08. hieß es um 12 Uhr in Limburg: Start für das 24 Stunden-Schwimmen. Rund 300 tüchtigen Schwimmer im Alter von 4 bis 70 sprangen ins kühle Nass und erkämpften sich Meter für Meter. Auch acht Schwimmer der DLRG Altenkirchen waren vertreten.

Die Vorjahressiegerin Janina Templin war natürlich auch dabei und versuchte ihren Rekord von 42,5 km zu brechen. Über den Sa. Nachmittag versuchte jeder so viele Bahnen wie möglich zu schwimmen. Einige kämpften schon mit der Kälte, anderen machten die Wetterverhältnisse nichts aus. Wichtig war, viel Essen und Trinken, Milchbrötchen, Energyriegel, Wasser, Tee, alles Stand am Beckenrand um nicht auszukühlen oder zu ermüden. Die Kampfrichter hatten einiges zu tun mit dem Zählen der Bahnen von den einzelnen Schwimmer, zum Glück war jeden Schwimmer mit einer Startnummer auf der Badekappe versehen.

In der Nacht wurde hin und wieder was geschlafen oder sich aufgewärmt, jedoch hatte Janina Templin dazu nicht all zu viel Zeit, denn um ihr Ziel zu erreichen musste sie einige Kilometer in der Nacht schwimmen.

Am nächsten Morgen ging es für die meisten Schwimmer vorm Frühstück gegen halb 6 nochmal für 3-4 km ins Wasser. Um 12 Uhr Sonntag Mittags war dann aber Schluss, das Endergebnis stand fest: Marcel Hörter erkämpfte sich insgesamt 33km und wurde somit gesamt 2. Tobias Rodina mit 26km 3. in der Männerklasse. Janina Templin gewann nicht nur die Frauenklasse, sonder stellte auch mit 44km einen neuen Rekord auf.

Trotz allem ein sehr gut organisierter Wettkampf, die DLRG Altenkirchen freut sich schon auf das nächste Jahr.

Jana Pflicht

 

Kommentar verfassen