Teamlauf

Bei dem 3. Westerwälderteamlauf in Altenkirchen am 08.05.04 ließen sich neben vielen anderen Teams auch die Schwimmer der DLRG OG Altenkirchen aufstellen. Bei diesem Lauf ging es jedoch nicht nur um die Mannschaft, die die 5,7 km durch die Stadt als schnellstes läuft, sondern mehr um Spaß am Laufen. Deshalb wurden auch die belohnt, die dem Publikum eine gute Präsentation zu bieten hatten. Die Schwimmer bildeten drei Teams zu je vier Personen, mit denen sie als eine große Staffel antreten wollten, so mussten die kleineren Nachwuchsschwimmer nicht all zu viel laufen.

Nun brauchten sie aber noch einen guten Auftritt – da war die Kreativität der Schwimmer gefragt. Viele fleißige Helfer schraubten, klebten und bastelten aus Pappe und Hölzern einen kleinen „Bus“, in dem eine Gruppe zum laufen Platz fand. Ein zweiter, der den Wechsel zwischen den Teams erleichterte, folgte auch direkt. Jede Runde „parkte“ ein Bus an einem selbstgebasteltem Halteschild und die nächste Mannschaft im zweiten Bus konnte nach der Übergabe des Staffelholzes loslegen. Als kleine Show-Einlage führten die Teams, die gerade an der Haltestelle ankamen Schwimm- oder Rettungsübungen vor, welche nicht nur unseren Schwimmer von Jung bis Alt, sondern auch allen anderen Teilnehmern und Zuschauern viel Spaß bereiteten. Zum Abschluss gab es noch die Siegerehrung, bei der alle gespannt horchten und zur großen Freude die DLRG OG Altenkirchen sogar den 1. Platz als originellste Mannschaft erreichte.

Einen Tag darauf wurden die Busse noch einmal gebraucht, denn es war Maifest in Altenkirchen und wie jedes Jahr war die DLRG-Altenkirchen wieder fleißig im Einsatz. Sie verkauften selbstgebackene Waffeln und Getränke. Weil ihnen die Busse so gut gelungen sind, wurden sie als Verzierung an die Stände gestellt.

Marcel Hörter

 

Kommentar verfassen